An einem Dienstag im September

An einem Dienstag im September

… hatte ich Gelegenheit mit einer guten Freundin die Wasserwege unserer Heimat zu erkunden. Der Finowkanal stand mal wieder auf dem Programm.

Der blaue Himmel täuscht etwas. Es war die erste Auflockerung des Tages, nachdem es Mittags sogar etwas geregnet hatte.

Unser (oder eher mein) größtes Problem war das viele Kraut sowohl auf dem Kanal als auch auf dem Graben. Auf dem anderen Brett war eine Krautfinne montiert, das funktionierte erstaunlich gut.

Bei mir war aber meine lange Standardfinne montiert. Anfänglich löste ich das Kraut durch kurzes Aufstoppen und rückwärts paddeln. Das half später nicht mehr. Die Alternative war, ganz weit nach vorne stellen und immer wieder rhythmische Wippbewegungen durchführen. Die Finne war durch das weit nach vorne stellen schon nicht mehr voll eingetaucht und durch das Wippen löste sich dann das Kraut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.