Eine Berliner Brezel vor der Kirche


Nach dem Pfannkuchen und den Luftbrötchen von gestern besuchte ich heute die in der Nähe der Kirche von Prerow befindliche Bäckerei und Konditorei Olé.

Die Außenplätze direkt oberhalb der Steilküste mögen gestern vielleicht attraktiver gewesen sein, aber innen scheint Bäcker Olé schon mehr im heute angekommen zu sein. Das Angebot war umfangreich, was bei einem Konditor aber auch zu erwarten ist.

Die Pfannkuchen (auch hier natürlich als Berliner bezeichnet) sahen mit Puderzucker und einer Mehrfruchtmarmeladenmischung für mich nicht so überzeugend aus. Dafür sah die Brezel sehr gut aus.

Berliner Brezel muss es hier korrekt heißen. Wahrscheinlich eine Anspielung darauf, dass der Teig dem des Pfannkuchens ähnelt oder vielleicht sogar gleicht. An der Brezel gab es nix auszusetzen. Der Teig schmeckte, sie war auch gut durchgebacken und die Zuckerkrümel oben drauf passten auch.

Die Brezel würde ich also wieder kaufen, für den Pfannkuchen aber doch eher zu Graf gehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert