Heimisches Bier

Früher gab es in fast jeder Kreisstadt eine Molkerei und oft auch eine Brauerei. Die Eberswalder Molkerei befand sich früher neben dem Kreiskrankenhaus (heute Forßmann Klinikum) und die Brauerei lag an der Eisenbahnstraße.

An eine Molkerei in Eberswalde kann ich mich nicht erinnern, die Brauerei war dagegen früher stadtbildprägend. Einen Braubetrieb in der Kreisstadt gibt es inzwischen nicht mehr, die Brauerei hat nach der Wende den Betriebeingestellt, das Gebäude stand lange leer, die Hülle wurde aber teilweise den EDEKA integriert.

Als lokale Marke im Barnim gibt es Choriner Bier, das in Golzow gebraut wird. In Bernau (eigentlich in Börnicke) braut die Erste Bernauer Braugenossenschaft e.G. (EBBG) seit einigen Jahren wieder Bier, vor kurzem hörte ich dann noch von Bier aus Zehdenick. Lokales Bier, dass nicht aus einer Manufaktur kam, gibt es derzeit nicht.

Die Berliner Biere habe ich nie als lokal empfunden, obwohl die Stadt teilweise sogar im historischen Barnim liegt. Aber das sind Hauptstadtbiere….. Dann schon lieber Lübzer. Das ist zwar aus Mecklenburg-Schwerin, aber es bestand eine mentale Verbindung.

Durch eine gute Freundin kam ich aber darauf, dass es bei Lidl lokales Biermixgetränk gab. Hatte ich noch nicht gemerkt, weil ich da eigentlich nicht mehr einkaufe. Die Eigen-Marke Perlenbacher wird in Frankfurt/Oder gebraut.

Etwas später sah ich dann bei ALDI ähnlich geformte Bierflaschen der Eigen-Marke Karlskrone. Und wie der Zufall es will, kamen auch diese aus Frankfurt/Oder. Auch wenn ich der Glas- und Mehrwegflaschenfeund bin, kaufte ich einen 6er und testete das Karlskrone. Das Bier ist nicht außergewöhnlich, aber gut trinkbar.

Die Brauerei, die Karlskrone und auch Perlenbacher braut, ist die Frankfurter Brauhaus GmbH. Sie führt eine jahrhundertelange Tradition des Bierbrauens in Frankfurt/Oder fort. Neben der Auftragsbrauerei gibt es auch noch die Eigenmarken „Frankfurter“ und „Pilsator“.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert