Bis zur Eisgrenze

Das Wetter war im Januar eigentlich schon wieder zu warm und zu grau und teilweise zu windig. Und richtig Winter war auch noch nicht, obwohl es immer wieder geschneit hat.

So ergibt sich für mich auch im Februar eine Gelegenheit für eine kleine SUP-Tour auf dem Finowkanal. Vielleicht bin ich gerade noch rechtzeitig unterwegs, denn in der kommenden Woche soll es strengen Frost geben.

Die Temperatur liegt nur knapp über dem Gefrierpunkt, es herrscht Nebel, die Schleusen sind eingefroren und auch am Rand des Finowkanals haben sich schon viele Eisflächen gebildet.

Der Abstecher zum Mäckersee muss ausfallen und am Ende regnet es auch. Schln war es trotzdem und mein Trockenanzug zahlt sich langsam aus.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in SUP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.